Reinhard Wehming, 79 Jahre, Holdorf

Schon immer habe ich gerne draußen gearbeitet.
Beruflich als Raupenfahrer im Straßen- und Tiefbau aber vor allem auch in der Freizeit, war es mir stets wichtig aktiv zu sein. Zuhause haben wir große Garten- und Teichanlagen, die eben viel Arbeit mit sich bringen, da sie andauernd gepflegt werden wollen. Meine täglichen Begleiter sind Schüppe, Motorsäge und Trecker.

Körperliche Beanspruchungen gehören deshalb immer noch zu meinen Alltag. Dabei fallen auch anstrengende Arbeiten an, die mir aber nie viel ausgemacht haben. Ende der 90er Jahre verspürte ich Schmerzen in meiner linken Hüfte und schon bald war mir klar, dass es sich um eine Gelenkarthrose handelt.

Die Gartenarbeiten wurden immer mehr zur Last als dass es mir Spaß machte und zudem wurden die Bewegungen immer schmerzlicher. Als die Schmerzen unerträglich für mich wurden, entschied ich mich dazu einen Spezialisten aufzusuchen.

Da ich von Bekannten bereits viel Positives über Dr. Berg und seine Praxis in Damme gehört hatte, vereinbarte ich dort einen Termin. Nach einer ausführlichen Untersuchung inkl. Röntgen stand schnell fest, dass mein Hüftgelenk verschlissen und ein künstliches Gelenk erforderlich war. Somit bekam ich im Jahr 2000 von Dr. Berg eine neue Hüfte implantiert. Die OP ist damals sehr gut verlaufen und ich war insgesamt mit der Behandlung mehr als zufrieden.

Rund 11 Jahre später machten sich die gleichen Schmerzen von damals auch an der rechten Hüfte bemerkbar. Ohne lange zu zögern habe ich erneut einen Termin in der orthopädischen Praxis Dr. Berg in Damme gemacht. Dieses Mal untersuchte mich der Orthopäde Herr Fricke. Wieder stand schnell fest, dass eine Hüftimplantation die einzige Möglichkeit sei, um mich von meinem Leiden zu befreien.

Die Operation wurde im Februar 2012 durchgeführt und es verlief alles wieder reibungslos. Im Juni findet unser alljährliches Schützenfest statt und dieses Mal war es sogar möglich das Tanzbein vorsichtig wieder zu schwingen – und das gänzlich ohne Schmerzen! Dies war für mich eine besonders schöne Erfahrung. Alltägliche Arbeiten in unserem Garten können wieder mit Freude verrichtet werden ohne dabei auf jede Bewegung zu achten.

Denke ich an meine Hüfte und die beiden Operationen fallen mir folgende Punkte direkt ein:

  • Seit 13 Jahren keine Probleme mit der linken Hüfte
  • Keine Schmerzen
  • Ich kann alle Arbeiten auf Hof und Garten wieder ausführen
  • Treckerfahren, besonders das Auf- und Absteigen, bereitet keine Schwierigkeiten mehr
  • Waldarbeiten machen wieder Spaß
  • Tanzen ist wieder möglich
  • Wettrennen mit meinen Enkelkindern…

… und dies alles aufgrund einer tollen Behandlung und Versorgung in der orthopädischen Praxis Dr. Berg und dem Dammer Krankenhaus.

Mein Appell an alle, die an Arthrose leiden: Wenn Sie Schmerzen haben, zögern Sie nicht lange und suchen Sie einen entsprechenden Spezialisten auf.